© ruhr-dogs

Welpenkurs

Mir ist es ein Anliegen, Sie und Ihren Welpen in der sensiblen Prägephase bestmöglich zu unterstützen, damit der Grundstein für ein entspanntes Zusammenleben gelegt wird. Deshalb findet Welpenerziehung auch nicht in einer reinen Spielgruppe statt. Was sind die Vorteile davon? es wird keine Erwartung bei Ihrem Welpen aufgebaut, dass er in der Hundeschule immer spielt; somit kommt Ihr Welpe nicht schon aufgeregt in den Unterricht. wir nutzen die sensible und zeitlich begrenzte Prägephase Ihres Hundes, um erste wichtige Regeln aufzustellen und notwendige Vereinbarungen mit Ihrem Hund zu treffen Ihr Welpe lernt, dass nicht jeder anwesende Hund sofort ein Freifahrtschein zum Spielen ist Voraussetzungen: Erste Impfung gegen Staube, Parvovirose, Leptospirose und ab der 12 Wochen gegen Tollwut Gültige Tierhalterhaftpflictversicherung Eine Teilnahme ist nicht möglich wenn der Welpe krank ist z.B Durchfall, Erbrechen, Husten, Lahmheit
Welpenkurs
im wohldosierten Sozialkontakt mit gleichaltrigen oder souveränen älteren Hunden kann Ihr Welpe Erfahrungen machen, welche kommunikativen Mittel (Körpersprache, Laute) er wie einsetzt. Sie erfahren, wie Sie Ihren Hund einschätzen und „lesen“ lernen und ob wirklich das Motto „das machen die unter sich aus“ gilt Ich bevorzuge das Training in altersgemischten Gruppen, wo die Jungspunde von entspannten und souverän agierenden älteren Hunden profitieren können. Deshalb nehmen auch die Welpen an meinen Alltagskursen teil.   Das Angebot finden Sie hier http://www.ruhr-dogs.de/junghundekurs.htm